Probabilistische Genotypisierung  

Der vollständig kontinuierliche Ansatz von GenoProof Mixture 3 zur Auswertung von Mischspuren basiert auf der Modellierung der Peakhöhen der Genotypkonstellationen auf Grundlage verschiedener Parameter wie DNA-Menge, Degradationsstärke, Allelgröße, Amplifikationseffizienz, Replikatvarianz und Homo-/Heterozygotie in Abhängigkeit von der Anzahl möglicher Spurenverursacher, DNA-Marker, Testkits und Analysegerät.

Mit Hilfe des Markov Chain Monte Carlo Verfahrens (MCMC) erfolgt im Vergleich zu anderen statistischen Methoden die Gewichtung aller möglichen Genotypkonstellationen für eine DNA-Spur und die Auflösung von Haupt- und Nebenverursacherprofilen. Berechnungsalgorithmen wurden optimiert, um eine außerordentliche Laufzeit, sogar auf gewöhnlichen Desktopcomputern, zu erreichen. Für einen direkten Vergleich werden zu den Berechnungsergebnissen des vollständig-kontinuierlichen Modells, die Ergebnisse des binären und semi-kontinuierlichen Modells dargestellt. Mit der Systemintegration von Konvergenzdiagrammen für relevante Berechnungsparameter kann die Qualität der Berechnung durch den Nutzer überprüft werden. Diese Transparenz unterstützt den Nutzer bei der Einstellung von wichtigen Parametern wie der Schrittzahl in Einschwing- und Berechnungsphase. Weitere biostatistische Berechnungsmöglichkeiten beinhalten die Identitätswahrscheinlichkeit, den RMP und den RMNE oder die LR-Berechnung nach dem binären oder semi-kontinuierlichen Ansatz.

GenoProof Mixture 3 beeinhaltet bereits eine umfangreiche Datenbank mit Frequenzwerten für Populationen sowie Informationen zu Testkits unter Berücksichtigung der ENFSI- und ISFG-Richtlinien. Diese kann durch einfache Importmöglichkeiten durch den Nutzer problemlos ergänzt werden.

Ihr Ansprechpartner

Michael Kahr

Director Sales

  +49 351 8838 2808
  m.kahr@qualitype.de

Support

Vertragskunden der qualitype GmbH können Support-Anfragen direkt an das Ticketsystem senden. 


Ticketanfrage stellen